Kassel

Führung: RÜSTUNG MADE IN KASSEL

Garnisonsstadt, Rüstungsschmiede und Bunkerstadt: In Kassel werden seit Jahrhunderten Kriegswaffen industriell produziert. „Deutsche Waffen, deutsches Geld morden mit in aller Welt“: Trifft diese Parole der Friedensbewegung heute noch zu? Welche Rolle spielt Kassel aktuell in den Krisen- und Kriegsgebieten der Welt? Was bedeutet das für die Menschen hier und anderswo? Eine Spurensuche im Stadtmuseum und in Kasseler Bunkeranlagen.

STADTMUSEUM KASSEL & VIKONAUTEN E. V.

Treffpunkt: Ständeplatz 16, Kassel

  • Termine 11.–27. Juni 2019 – nach Vereinbarung
  • Dauer ca. 2 Stunden
  • Geeignet für 5. bis 10. Klasse
  • Info/Anmeldung info(at)kassel-total.de
  • Kosten 1,50 €/Person

NVV

Haltestelle Stadtmuseum, Tram Linie 7, RT1, RT4, RT5, Bus Linie 500

geeignet 5.-10. Klasse
Kosten 1,50 €/Person