Schwalmstadt-Trutzhain

Workshop: Erzwungene Arbeit – Kriegsgefangene im Nationalsozialismus

Trutzhain, ein Ort mit einer außergewöhnlichen Geschichte. Entstanden als Kriegsgefangenenlager STALAG IXA, geprägt durch die Zeit des Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit Ausgangspunkt einer vielfältigen Industriekultur. In einem Workshop wollen wir die Geschichte des Ortes kennenlernen und uns gemeinsam mit den Haftbedingungen und dem Arbeitseinsatz von Kriegsgefangenen beschäftigen. Der Workshop kann ggf. auch im Außenbereich durchgeführt werden.

Gedenkstätte und Museum Trutzhain

Veranstaltungsort: Seilerweg 1, Schwalmstadt-Trutzhain, ggf. auch im Außenbereich

  • Termine bis 17. Dezember 2020 – nach Vereinbarung
  • Dauer  ca. 3 Stunden
  • Geeignet für 13- bis 16-Jährige
  •  Info/Anmeldung info(at)gedenkstaette-trutzhain.de Tel. 06691 710-662
  • Kosten frei

NVV

Haltestelle Trutzhain, Bus X39, Museumsbus Schwalm-Aue

geeignet für 13- bis 16-Jährigeggf. draußen/im Freienfrei